sonstige_logo
     
Bitte votet täglich, damit unterstützen Sie die gesamte Webseite.
     
     
 
     
 
 
 
  Vote
 for this Site @ Terra List by DunklesAuge.de     Topliste GermanTop - die Topsite aus Deutschland  Topliste   

Wie schreibt man ein Referat?

Von Zeit zurzeit müssen Schüler oder Stundeten ein Referat schreiben. Wünschenswert ist es auf eine nicht nervige Weise und unter keinem großen Zeitaufwand zu machen.

Wollen sie erfahren wie? Dann starten wir!

Wie macht man ein Referat:

Es gibt 4 verschiedene Möglichkeiten:

  1. Das Referat selber zu schreiben – ist eine ehrliche Art, aber nicht immer die leichteste.
  2. Ein Referat bestellen – ist nicht ehrlich, aber die einzige Möglichkeit für Menschen die wegen einem Grund (Familie, Arbeit) nicht mit der Schulaufgabe fertig werden. Man kann Freunde oder Bekannte fragen, ob sie das Referat machen könnten oder es gibt auch  Firmen oder Menschen, die Referat erstellen. Auf jeden Fall soll man das fertige Referat sehr gut kennen (mehrmals durchlesen), damit man auf jede Frage des Lehrers vorbereitet ist.
  3. Das Referat aus dem Internet ziehen – schon eine alte Art. Eigentlich kennen alle moderne Lehrer diese Möglichkeit und die meisten solche Referate werden von Studenten verfasst. So kann man für eine Kopie eine  schlechte Note kriegen. Darum sollten solche Referate nur zur Lesevorlage oder eine Anregung dienen.
  4. Die Methode der Zusammenstellung – aus Internet ein paar Referate herunterladen und aus deren Teilen ein neues Referat zusammenstellen. In diesem Fall muss die Sprache und ein paar Teile umgeändert werden, damit man die einzelnen Teile als ein Ganzes betrachten kann. Diese Methode funktioniert, wenn der Lehrer nicht die Angewohnheit hat das Referat mehrmals durchzugehen.  

 

Der Lehrer: Um zu wissen was der Lehrer für Referate erwartet, sollte man mit Freunden oder anderen Schüler von der Oberstufe reden. Es kommt oft vor, dass der Lehrer bei Vorlesungen, Prüfungen oder Unterricht streng ist, aber bei Referaten sich liberal verhält, doch es kann auch anders sein. 

Es gibt zwei Einteilungen

  1. Der Lehrer fordert ein sehr umfangreiches und qualitätvolles Referat, das einer Doktorarbeit entspricht und mehrmals zwingt den Text umzuändern.
  2. Der Lehrer sagt keinen einzigen Kommentar zu dem schriftlichen Referat, aber bei dem Vortrag wird alles kritisiert.

 

Darum sollte man den Lehrer sehr genau auswählen. Man soll keinen Lehrer nehmen, mit dem man persönliche Probleme hat. Besser ist es wenn die Verhältnisse gut oder neutral sind. Manchmal hat man aber auch keine Wahl und muss es hinnehmen.

 

Wahl des Referates: Das Thema des Referates darf

  1. nicht zu populär sein – ihre Arbeiten können der Banalität beschuldigt werden.
  2. nicht zu kompliziert – damit man das Referat leicht und schnell machen kann.
  3. Einwenig euch interessiere – sonst ist das Thema viel zu schwer.

 

 

Aufbau des Referates: Folgendermaßen Aufgebaut:

  1. Deckblatt: Titel, Datum, Name
  2. Inhaltsverzeichnis mit Seitenangabe
  3. Hauptthema: Die Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema 
  4. Schluss: Wurde das Ziel des Themas / der erwartete Erfolg erreicht? Wenn nein, wieso?
  5. Eine Liste der Literatur ( 1 Blatt)  Literatur, die bei dem Referat verwendet wurde. Bei der Liste soll eine Struktur erkennbar sein.  In dieser Struktur sollen auch die Internetseiten angegeben werden, wo die Information hergeschafft wurde. Alle abgeschriebnen Textstellen  müssen zitiert werden und mit einer Textstelle mit genauen Angabe angezeigt.

 

Umfang des Referates: Es gibt einen allgemeingültigen  Standart, doch es hängt in der Praxis alles von den Forderungen des Lehrers ab. Gewöhnlich besteht ein Referat aus 8 bis zu 15 Blättern, wobei das Deckblatt, das Inhaltsverzeichnis und die Liste der Literatur nicht einbezogen ist.  Die Lehrer mögen ehrliche Arbeiten ohne Pfuscherei.

Die Arbeit mit der Literatur: Sie können die Bücher zum Thema ihres Referates kaufen oder in der Bibliothek ausleihen. Natürlich kann auch das Internet genutzt werden, dabei muss man die dazugehörigen Links angeben. Obwohl 1-2 Bücher sollen bei der Quellenangabe stehen, damit ein bessere Eindruck geschaffen wird.

Zeit des Schreibens des Referates:  Am Bestsen schreiben sie das Referat eine Woche oder mehrer Tage dafor. Dies erspart ihnen viel Kummer und sie können mit Problemen (Tinte im Drucker leer) besser umgehen.

Abgabe des Referates: Abends vor der Abgabe soll man das erarbeitete Referat mehrmals durchlesen und sich eine persöhnliche Taktik einfallen lassen, um deine persöhnliche Meinung über das Referat vor dem Lehrer vertreten zu könnenn.

 Quelle: http://wissen-wie.de.ki/